Fordert eure Rechte! - Eine Charta für Pflegekräfte Teil 3

Liebe Pflegekräfte,

ihr habt nicht nur Pflichten. Ihr habt auch Rechte! Seid euch dessen bewusst und scheut die Konfrontation nicht.

Vor kurzem wurde ich von Elisabeth Scharfenberg zu einem Interview eingeladen, welches sie demnächst auch in ihrem Podcast veröffentlichen wird. Inhalt war die Charta für Pflegekräfte und nähere Erläuterungen zu mir und meinen Beweggründen. Ich habe durch die Erarbeitung und Versendung der Charta neue Einblicke und Informationen gewonnen. Dadurch ist mir klar geworden, dass sich vermutlich einfach die wenigsten Pflegekräfte wirklich damit befassen, wie ihre Arbeitssituation verbessert werden kann.

Wenn ihr darüber nachdenkt, mit welchen Mitteln die Situation in der Pflege verbessert werden kann, denkt ihr dann als erstes an einen Streik? Ich hatte ein aufschlussreiches Telefonat mit Herr Erdmeier von ver.di und ich plane einen längeren Beitrag darüber zu schreiben. Nur so viel dazu: Mir ist klar geworden, dass ich falsche Vorstellungen von einer Gewerkschaft hatte und vermutlich geht es vielen so. Wie oft wird gesagt, dass man nicht in der Gewerkschaft ist, weil die Bewohner/ Patienten doch auch bei einem Streik versorgt werden müssen?! Nun, bevor es zum Streik kommt, ist sehr viel Vorarbeit und Eigeninitiative von den Mitarbeitern gefragt. Erst wenn die Ziele klar sind und eine ausreichend hohe Beteiligung vom Personal vorhanden ist, wird ver.di hinzugezogen. Erst wenn sich die Arbeitgeber auf Gespräche und Verhandlungen nicht einlassen oder es kein Entgegenkommen gibt, wird gestreikt. Der Streik ist das letzte Mittel der Wahl!

Die Auseinandersetzung mit der Thematik muss also im Kleinen beginnen. 
 
Da möchte ich gern helfen und unterstützen. Ich habe die Charta für Pflegekräfte in einem Poster gestaltet und stelle sie hier zum Download für jeden bereit. Ihr könnt sie gern ausdrucken und aufhängen oder als Gesprächsanlass mit Arbeitskollegen nutzen. Vielleicht reicht es schon, dass sie aushängt und gelesen wird, Gespräche entstehen von ganz allein.


Kommentare